Diageo Special Release / Talisker 8 / 59,4% Vol.

 

Guten Abend meine lieben,

mitte September hat Diageo es wieder getan: sie brachten 10 Special Releases auf den Markt. Darunter einen 35jährigen Caol Ila, einen 14jährigen Glen Ord, einen 28jähigen Pittyvaich. Eine Abfüllung jedoch, hat es geschafft, sich in alle Munde zubringen und einen Hype zu entfachen. Es war der Talisker 8 mit ,für Isle of Skye unüblichen, 59,4% Vol. abgefüllt. Die Abfüllung war schneller vom Markt bzw. erreichte Mondpreise schneller als man “hier” sagen konnte. Es wurden zum Teil Summen jenseits der €100,- Marke aufgerufen, und gezahlt. Für einen 8jährigen ! Anfangs war ich recht skeptisch, ob der hohen Erwartungen die ein solches Aufsehen mit sich bringt. Ob sich meine Skeptsis bestätigt, werden wir in den nächsten Zeilen sehen.

Die Farbe ordne ich in Richtung fahles Gold ein. Satt und ölig liegt er im Glas. Die Schlieren am Glasrand zieht er langsam und sehr fein.  Die ersten Aromen kommen an, schon hier ist es unverkennbar ein Talisker. Eleganter Rauch, maritime Aromen von Tang und iodhaltige Gischt am Hafen. Hinzu gesellt sich ein scharf angebratenes Steak mit rotem Pfeffer garniert. Und immerwieder dieser prägnante, aber nicht unangenehme, Rauch.  Bis hierhin gefällt er mir recht gut.

Am Gaumen geht es zunächst pfeffrig trocken zu. Die knapp 60% reißen schon sehr an den Rezeptoren. Dies legt sich allerdings recht schnell. Hier habe ich nun nassen Rauch gepaart mit gebranten Mandeln vom Weihnachtsmarkt. Dazu salzige Brezeln, ein wenig Eiche und einen Hauch von Kokus und Seegras. Jetzt setzt der Speichelfluss ein und vermag gar nicht aufzuhören.

Der Abgang ist lang und der Mundraum wird nach und nach trocken gelegt.

Ein doch, sehr schöner Talisker. Er schmeckt mir ausserordentlich gut. Nur trübt der Preis den Spaß. Aktuell liegt der 8er um die €120,- , ja man bekommt eine Fassstärke. Aber halt nur einen 8jährigen. Nur zum Vergleich, der Talisker 18 kostet aktuell um die €83,-, hat zwar knappe 10% weniger, aber ist ein hervorangender Dram.

Meine Wertung: 89/100

Slainte Mhath

euer André

 

 

(English Version)

Good evening my dears,

Diageo did it again in the middle of September: they released ten special releases. Including a 35-year-old Caol Ila, a 14-year-old Glen Ord, a 28-year-old Pittyvaich. A bottling, however, has managed to bring in everyone’s mouth and kindle a hype. It was the Talisker 8 filled with ,unusual for Isle of Skye,  59.4% Vol. The bottling was sold out or reached moon prices faster than you could say “here”. Sums beyond the € 100 mark were called and paid. For an 8 year old! At first I was quite skeptical about the high expectations that such a sensation brings. If my skepticism is confirmed, we will see in the next lines.

I arrange the color in the direction of pale gold. Satisfied and oily, he lies in the glass. The streaks on the edge of the glass he pulls slowly and very fine. The first flavors arrive, already here it is unmistakably a Talisker. Elegant smoke, maritime flavors of seaweed and iodized spray at the harbor. Added to this is a spicy steak garnished with red pepper. And again and again this incisive, but not unpleasant, smoke. So far, he likes me quite well.

The palate is initially dry to peppery. The nearly 60% are already very tear on the receptors. This, however, settles quite fast. Here I have wet smoke paired with torn almonds from the Christmas market. In addition salty pretzels, a little oak and a touch of coconut and seagrass. Now the salivation begins and can not stop. The finish is long and the mouth is gradually drained.

A very beautiful Talisker. He tastes very good to me. Only the price clouds the fun. Currently the 8er is around € 120, -, yes you get a cask strength. But only an 8 year old. Just for comparison, the Talisker 18 currently costs around € 83, – has less than 10% less, but is a brilliant dram.

My Rating: 89/100

Slainte Mhath

your André

 

Ein Gedanke zu „Diageo Special Release / Talisker 8 / 59,4% Vol.

Schreibe einen Kommentar