Auchentoshan / Blood Oak / 46 %

Blood Oak, was für martialischer Name für einen Whisky.  Dieser Lowland Whisky wurde nach der Lagerung in Ex-Bourbon Fässern in franz. Rotwein Fässern verdelt. Auch wenn kein Alter draufsteht soll dieser Dram insgesamt 14 Jahre gereift sein. Dafür die 60,- ein guter Kurs. Das besondere bei Auchentoshan ist die dreifache Destillation.

Auchentoshan
Lowlands , Karte by whic.de

Dadurch soll bzw, wird der Whisky weicher als bei der sonst üblichen doppelten Destillation.  Mal schauen was der so kann.
 
Die Farbe ist ein rötlicher Kuperferton. Leider wurde hier nachgeholfen. Kühlfilterung war hier nicht im Spiel. Immerhin. Bin da eher der natürliche Typ. Lasst den Whisky so in die Flaschen wie er aus dem Fass kam !  Als erstes habe ich BBQ Sauce in der Nase. Das ist mal ein Anfang.  Ein wenig irritiert rieche ich weiter und habe zusätzlich nun noch Pflaumen und Vanille Kirschen in der Nase.
Auchentoshan Blood Oak (1).JPG
Auchentoshan – Blood Oak

Im Kontext mit der BBQ Sauce eine sehr interessantes Aroma welchen zu gefallen weiß.   Der Geschmack ist ebenfalls sehr interessant. Muskat, kommt wohl vom Weinfass, rote Früchte. Des weiteren ein wenig, wirklich sehr dezent, Ingwer. Die roten Früchte dominieren jedoch. So richtig greifen kann ich keine. Eher in Richtung Grütze.
Der Abgang ist lang und fruchtig. Das ist mal ein Dram der mir gefällt. Einfach anders als die anderen. Warum hab ich hier nur ein 5cl Sample genommen ?!? Der kommt definitiv auf meine imaginäre Liste der „zu-kaufen-Drams“
Meine Wertung ist entsprechen : 91/100
 

2 Gedanken zu „Auchentoshan / Blood Oak / 46 %

  1. Den habe ich auch zuhause. Ich mag ja Auchentoshan allgemein sehr gerne und der Blood Oak ist einer meiner Lieblinge aus der Destillerie. Angestachelt durch deine Tasting Notes kommt er heute Abend nochmal ins Glas, denke ich. 🙂

Schreibe einen Kommentar