Bruichladdich / The Organic 2009 / 50 %

Hallo zusammen,

so langsam werde ich ein großer Freund von den Abfüllungen aus dem Hause Bruichladdich.  Schuld daran ist dieser Brennereicharakter : Würzigkeit gepaart mit einer dezenten Rauchnote.

Diesen konnte ich bei meinen bisherigen Drams immer wahrnehmen.  Einer der Kandidaten, welcher mich mal wieder Überzeugt, ist der 2009er Organic . Dieser wurde 2009 destilliert und nach acht Jahren in 2017 abgefüllt.
Diese acht Jahre durfte der Laddie in American Oak Bourbon & Tennessee Fass reifen.  Wie es sich auf den Dram ausgewirkt hat, will ich nun testen.

Hell golden liegt der Laddie ölig im Glas. Es bilden sich schöne Fenster an dessen Rand. Es wabert der obengenannte Charakter in die Nase.  Das Fass kommt schon durch. Frische Vanille, aufgeschnittene Äpfel, Birne und etwas Salz.

Am Gaumen gibt er sich sehr angenehm.  Die 50% sind perfekt eingebunden. Kein Gefühl von Schärfe. Die Aromen hier gleichen derer wie ich sie in der Nase hatte: Vanille, Birnen, Äpfel lediglich das salzige habe ich nicht.  Was aber nicht weiter von Nachteil ist.

Der Abgang fällt mittel aus. Die Aromen sind relativ schnell weg, und es bildet sich eine leichte süße.  Und der Speichelfluss legt los. Schön.

Ein schöner Laddie ohne wirklich große Ecken und Kanten. Wer die extreme Vielschichtigkeit sucht wird hier nicht fündig. Es ist ein schnörkellos ehrlicher Dram. Die Preise liegen zwischen 65 und 75 Euro.

Meine Wertung : 88 / 100

Slàinte mhath

euer André

Schreibe einen Kommentar