Port Charlotte Scottish Roadsign Edition 63,2%

Hallo zusammen,

zunächst einmal noch ein frohes neues Jahr 2018, auf das es Euer Jahr werden wird !

Meine ersten Notes 2018 gehören dem Port Charlotte / Scottish Roadsign Edition aus dem Hause Flickenschild. Diese Edition, welche noch einen Bruichladdich und einen Glen Moray umfasst, wurde gegen Ende 2017 auf den Markt gebracht. Als eine Flasche verteilt wurde musste ich zuschlagen. Die Eckdaten:
Ungefiltert und nicht gefärbt . 8 Jahre jung, wurde dieser Port Charlotte mit 63,2% in 240 Flaschen abgefüllt. Das Ganze für faire 74,90 / 0,7 l .

Sattes Gold, so lässt sich die Farbe des Drams beschreiben. Es bilden sich schöne Fenster am Glas. Beim Schwenken des Glases strömen die ersten Aromen entgegen. Es ist, der für mich, bei Port Charlotte typische Heuboden, herrlich. Lagerfeuer macht sich in der Nase breit gefolgt von Anis . Malz schiebt sich ein wenig in den Vordergrund. Ein Aroma, sehr direkt und ohne Umwege . Mir gefällt es.

Der erste kleine Schluck kribbelt ordentlich auf der Zunge,die 63,2% klopfen an. Ich gönne meiner Zunge eine kurze Pause. Nach dieser vernehme ich Marzipan gepaart mit altem Leder und dann kommt eine Note die ich nicht erwartet hätte: Fichtenholz. Die Kraft des PCs ist wunderbar. Hinten raus lang wärmend welche von einer schönen würzigkeit begleitet ist.

Ein schöne und vor Kraft strotzende Abfüllung. Für mich aktuell genau richtig. Und ich gebe euch den Tipp: Sichert euch eine Flasche solange es die noch zu Kaufen gibt 🙂
Meine Wertung : 89/100

Slàinte mhath

euer André

Ein Gedanke zu „Port Charlotte Scottish Roadsign Edition 63,2%

Schreibe einen Kommentar