Cadenheads Ledaig 61,8 %

Hallo zusammen,


schon beim öffnen der Flasche bekommt man einen ersten Eindruck von dem was einen Erwarten wird. Mein Gedanke : Oha , was hab ich mir da geholt.
Nutzt ja nichts, also Nase ins Glas. Als erstes Rauch, kalte Asche . Nach und nach kommen weißer Pfeffer , grüner Apfel , ein wenig Marzipan und der Duft nach altem Leder aus dem Glas. Nicht schlecht .

Der erste Schluck prickelt extrem. Da sagen mal kurz die 61,8% “Hallo, na wie geht’s ? ” Die weiteren Aromen schieben sich nach und nach in den Vordergrund . Bis auf den Apfel habe ich alles wieder gefunden. Der Abgang ist recht lang. Der Alkohol sorgt für einen langen Nachklang welcher recht mild ist.
Mit ein wenig Wasser ist der Antritt, wie erwartet, nicht so heftig. Nun kommen die Früchte mehr und mehr durch. Weißer Pfirsich ein wenig Limette. Anis lässt sich ebenso finden wie erneut das alte Leder.

Was für ein dreckiger Geselle. Also so richtig Dreckig . So einen leckeren Drecksack hatte ich noch nicht im Glas.
Nur zu Empfehlen !

Meine Wertung : 92/100

Slàinte mhath

euer André

Schreibe einen Kommentar